Holunder-Aufstrich

Ein Fruchtaufstrich ohne Fructose ist selten. Das liegt daran, dass es nur wenige fructosefreie Fruchtsorten in der Natur gibt. Um trotzdem ein verträgliches Produkt herzustellen, wird Fruchtaufstrichen ohne Fructose in der Regel viel Glucose und wenig Frucht zugegeben. Den Aufstrichen fehlt es dann am leckeren Fruchtaroma.

Das ist beim Fintosan Holunder-Aufstrich gänzlich anders: Trotz des hohen Anteils an Holunderbeere, die als eher fructosereich gilt, kommt in dem Fruchtaufstrich fast keine Fructose vor (pro Portion nur 0,08g).
Die beste Voraussetzung also für eine gute Bekömmlichkeit – speziell beim Vorliegen einer Fructoseintoleranz.

Wie das geht? Eigentlich ganz einfach!

Der Unterschied liegt im Detail

Gegenüber einem herkömmlichen Fruchtaufstrich wird noch die Zutat Gerstenmalz hinzugegeben. Gerstenmalz ist gekeimte und getrocknete Gerste. Mit Wasser versetzt handelt es sich im Fachjargon um Pilsbierwürze.

Das Verfahren ist übrigens von der Firma Malzit patentiert, die mit ihren leckeren Fruchtaufstrichen aus der TV-Sendung “Die Höhle der Löwen” bekannt ist.

Mit Bier hat das Ganze jedoch wenig zu tun, da nichts vergoren wird. Somit ist kein Alkohol unverträglicher Zuckeralkohol wie beispielsweise Sorbit enthalten, der unter anderem in Bieren vorkommt.

Geschmack und Verwendung

Im Geschmack ist jedoch ein kleiner aber feiner Unterschied zu erkennen: Die leichte Malznote rundet den fruchtigen Geschmack der Holunderbeere ab – und macht den Fruchtaufstrich zu einem einzigartigem Erlebnis.

Der Holunder-Aufstrich ist perfekt als Brotaufstrich oder fürs Müsli geeignet. Einer Verwendung als leckere Zugabe fürs Dessert steht auch nichts im Wege.

Ideal für Jung und Alt, Groß und Klein, aber vor allem für Betroffene einer Fructoseintoleranz und weiteren Menschen, die sich bewusst ernähren!

Neugierig geworden? Jetzt bestellen!

 

Bitte beachten Sie, dass sich die von uns gemachten Hinweise zur Verträglichkeit von Fruchtaufstrichen ohne Fructose auf allgemeine Angaben aus der Literatur sowie auf Erfahrungen mit betroffenen Personen beziehen.
Da eine Nahrungsmittelunverträglichkeit bei jeder Person sehr unterschiedlich ausgeprägt ist, können wir für die jeweilige Bekömmlichkeit keine Haftung übernehmen.
Alle unsere Angaben beziehen sich auf die intestinale Fructoseintoleranz

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen