Unverträglichkeit, Intoleranz oder Malabsorption?

Unverträglichkeit, Intoleranz oder Malabsorption?

Rund um die Intoleranz von Fructose herrschen verschiedene Begrifflichkeiten, auf die im Folgenden kurz eingegangen wird, um Missverständnisse in unseren Beiträgen zu vermeiden.

Im Grund genommen ist es ganz einfach: Fructoseintoleranz und Fructosemalabsorption bedeuten nichts anderes, als dass eine Unverträglichkeit gegen Fruchtzucker vorherrscht, d.h. dass der Körper Fructose nur in kleinen oder geringen Mengen aufnehmen kann. Hierbei ist jedoch zu beachten, dass bei der Fructosemalabsorption keine Beschwerden und bei der Fructoseintoleranz Beschwerden vorliegen.
Der Begriff Fructoseunverträglichkeit steht somit gleichzeitig für Fructoseintoleranz als auch Fructosemalabsporption.

Wenn Menschen Probleme mit Fruchtzucker haben, so wird in der Regel von der Fructoseintoleranz gesprochen. Da unsere fructosearmen und fructosefreien Lebensmittel genau dafür zugeschnitten sind, verwenden wir auf Fintosan.de einheitlich den Begriff Fructoseintoleranz.

Generell beziehen sich all Informationen von Fintosan.de auf die intestinale Fructoseintoleranz, die am häufigsten vorkommt.

 

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen